Die Geschichte des Deutschen Roten Kreuzes

Der Gründervater der Rotkreuzbewegung Henry Dunant wurde im Jahr 1859 auf einer Handelsreise unfreiwillig Zeuge der Schlacht von Solferino in Norditalien. Er schloss sich den Frauen der Region an, die sich zusammen getan hatten, um die Kriegsopfer mit besten Mitteln zu versorgen und zu pflegen. Die katastrophale Situation der mehr als 60.000 Verwundeten veranlasste ihn, sich für die Gründung einer Hilfsorganisation einzusetzen, die grenzübergreifend agieren und Hilfebedürftige nicht nach ihrer Herkunkt klassifizieren sollte. Ein solches Leiden von Opfern eines Krieges und deren Hilflosigkeit dürfe in der Geschichte nie wieder vorkommen.

In den damaligen deutschen Ländern bildeten sich Landesvereine vom Roten Kreuz sowie Schwesternschaften. Die Aufgaben der Frauen und Männer vom Roten Kreuz bestanden in der Vorbereitung auf Sanitätsdienste im Krieg und der Übernahme sozialer Tätigkeiten im Frieden.

1921 schlossen sich die „Vaterländischen Frauenvereine“ und die „Vereine zur Pflege im Felde verwundeter und erkrankter Krieger“ zu einem DRK mit Sitz in Berlin zusammen. Nach dem verlorenen 1. Weltkrieg gewannen die Tätigkeiten und Aufgaben in Friedenszeiten immer größere Bedeutung. Das DRK wurde zu einem Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege, es übernahm neue Aufgaben im Rettungs- und Gesundheitswesen; um die humanitäre Idee in die Jugend zu tragen, wurde1925 das Jugendrotkreuz gegründet.

Mit der Etablierung der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft Anfang der dreißiger Jahre verlor das DRK alle Wohlfahrtseinrichtungen und das Jugendrotkreuz.

Nach dem 2. Weltkrieg entstand das DRK aus zahlreichen Einzelinitiativen in den alliierten Besatzungszonen. 1950 gründeten die inzwischen wiedergebildeten Landesverbände in den drei Westzonen das DRK in der Bundesrepublik Deutschland. 1952 entstand per Verordnung des Ministerrates das DRKin der Deutschen Demokratischen Republik. Beide Gesellschaften wurden vom IKRK als Rotkreuzgesellschaften anerkannt. Sie schlossen sich mit der Vereinigung beider deutscher Staaten zum 01. Januar 1991 wieder zusammen.
presse_solferino_dunant_hq

  drk-logo_rund_rgbklein

 

.